Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

  • Bericht von Deloitte zur unternehmerischen Verantwortung für das Jahr 2011

    30.12.2011

    Deloitte hat seinen Bericht zur unternehmerischen Verantwortung für das Jahr 2011 herausgegeben, welcher einen weiter angelegten Blick durch Deloitte zur Unternehmensverantwortung widerspiegelt. In ihm konzediert das Unternehmen, dass die wichtigsten Auswirkungen von Deloitte auf die Gesellschaft von den Arbeiten ausgingen, die die Mitgliedsfirmen für ihre Mandanten erbrächten.

  • Ergebnisse der 162. DSR-Sitzung

    29.12.2011

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) gibt bekannt, dass der Pressebericht der gemeinsamen Sitzung von DSR und RIC mit den neu eingerichteten IFRS- und HGB-Fachausschüssen vom 19. und 20. Dezember 2011 ab sofort von der Internetseite des DRSC herunterladen werden kann.

  • Entscheidung des Bundesfinanzhofs zu Teilwertabschreibungen auf Aktien und Aktienfonds

    29.12.2011

    Mit diesem Urteil weicht der BFH von der Verwaltungspraxis ab, nach der nur dann von einer voraussichtlich dauernden Wertminderung auszugehen ist, wenn der Börsenkurs der Aktien oder der Rücknahmepreis der Fondsanteile zum jeweiligen Bilanzstichtag um mehr als 40 % oder an zwei aufeinander folgenden Bilanzstichtagen um jeweils mehr als 25 % unter die Anschaffungskosten gesunken ist.

  • Die wichtigen Entscheidungen, die wir 2012 erwarten

    29.12.2011

    Anfang Dezember wurden zwei wichtige Reden in Washington gehalten: Eine vom Leiter der Abteilung Rechnungslegung der SEC, James L. Kroeker, und eine vom IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst. Beide haben ihre ganz eigenen Sichtweisen. Aber man konnte auch Gemeinsamkeiten entdecken und, was vielleicht noch wichtiger ist, einen ernsthaften Wunsch, diese Gemeinsamkeiten zu stärken.

  • IESBA schlägt Änderungen am Ethischen Kodex für Angehörige des Berufsstands vor, um Interessenkonflikte zu adressieren

    28.12.2011

    Der internationale Rat für die Verabschiedung von Standards zur Berufsethik für Wirtschaftsprüfer (International Ethics Standards Board for Accountants, IESBA) schlägt Änderungen an seinem Ethischen Kodex für Angehörige des Berufsstands vor, um zusätzliche Leitlinien für praktizierende Angehörige des Berufsstands in Bezug auf Interessenkonflikte zur Verfügung zu stellen und Änderungen durchzuführen, um umfassendere Leitlinien zur Identifizierung, Beurteilung und zum Umgang mit Interessenkonflikten zu geben.