Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

PCAOB führt Regeln zur Übernahme des Registrierungsstatus von Vorgängerfirmen ein

30.07.2008

Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (Public Company Accounting Oversight Board, PCAOB) hat Regeln verabschiedet, die festlegen, wann es einer Prüfungsgesellschaft gestattet ist, den Registrierungsstatus einer Vorgängergesellschaft nach einer Fusion oder einer anderen Veränderung in der rechtlichen Form des registrierten Unternehmens zu übernehmen, ohne dass das neue geformte Unternehmen sich um eine Registrierung bewerben muss.

Die PCAOB wird diese Regeln der Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) zur Genehmigung vorlegen. Die Regeln werden 60 Tage nach der Genehmigung durch die SEC in Kraft treten. Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie in der Presseerklärung der PCAOB.